EBE-JAZZ 21 – Ausblick

Es ist wieder soweit! 2021 geht EBE-Jazz, das internationale Jazzfestival in Ebersberg & Grafing, in die vierte Runde! 
2015, 2017 und 2019 wurde im kulturellen Landkreisleben Erfolgsgeschichte geschrieben. 
Und das soll auch in diesem Jahr, trotz Corona und schwierigem planerischen Umfeld, so bleiben! Unser Jazzfestival wendet sich seit jeher nicht nur an eingefleischte Jazzfans. Es fordert alle Kultur- und Musikfreunde dazu auf, sich 10 Tage lang auf Jazz in allen Schattierungen einzulassen und dabei etliche Überraschungen zu erleben:

  • Einen spannenden Mix aus Ausnahme-Musikern – von Jazz-Legenden über Fixsterne des zeitgenössischen Jazz bis hin zu abenteuerlustigen Newcomern.
  • Ein Programm, das die Grenzen des Genres sprengt und den Jazz auch aus ungewohnten Blickwinkeln beleuchtet: Beim Jazz-Talk oder der Konzert-Lesung, literarisch, visuell oder filmographisch, in Form von Workshops oder speziellen Veranstaltungen für die Kleinen.

Stilistische Vielfalt, außergewöhnliche Acts und die familiäre Atmosphäre haben unser kleines Festival groß gemacht. Sie werden auch 2021 dafür sorgen, dass kein Wunsch offen bleibt und der Landkreis wieder ins kollektive Grooven kommt!

„life is a lot like Jazz – it’s best when you improvise“
George Gershwin

Liebe Freunde der Jazzmusik, liebe Gäste

wohl nie war dieses Zitat von George Gershwin passender als in dieser herausfordernden Zeit voller Wendungen, Veränderungen und Überraschungen.
Als im Herbst 2015 das erste internationale Jazzfestival EBE-JAZZ 15 stattfand, konnte noch keiner ahnen, dass hier ein Stück Jazz-Geschichte entstehen würde. 2021 geht EBE-JAZZ, das internationale Jazzfestival im Landkreis Ebersberg, in die nunmehr 4. Runde.
Wie Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier einmal treffend betonte, „war Jazz nach dem Krieg für die Deutschen so etwas wie der Soundtrack zum neuen Leben, die Melodie der Befreiung, vielleicht sogar der Freiheit.“ Vom 8.10. – 17.10.2021 feiert das Jazzfestival nicht nur sich selbst, sondern auch die Freiheit.

Im Zweijahresturnus aufgelegt, ist das Festival nicht mehr aus dem Kalender wegzudenken, und ich stehe selbstredend mit Stolz und Freude auch dem diesjährigen Festival EBE-JAZZ 21 gerne wieder als Schirmherr zur Seite. Obwohl die aktuelle Situation unsicher ist und die Kulturgemeinschaft ernsthaft in Gefahr bringt, sind wir froh, dass das Jazzfestival trotzdem stattfindet. Freuen Sie sich mit uns auf 14 schwung- und klangvolle Veranstaltungen an 10 Tagen!
Mit einem stilistisch vielfältigen Programm und einer attraktiven Mischung aus Jazz-Legenden, Stars des zeitgenössischen Jazz, sowie Newcomern und Nischen-Events sollte eigentlich kein Wunsch der Jazz-Fans (und solcher, die es werden wollen) offen bleiben.
Es ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei: Konzerte aller Jazz-Stilrichtungen, eine Konzert-Lesung, ein Jazz-Talk mit dem BR, Jazz in der Kunst, Jazz im Film, Jazz für Kinder und mehr.

Den Initiatoren unseres schon traditionellen Jazzfestivals danke ich herzlich für ihren großartigen und engagierten musikalischen wie organisatorischen Einsatz, mit dem sie die vierte Ausgabe des Jazzfestivals trotz aller Widrigkeiten ermöglichen. Dank kreativer Konzepte wird es gelingen, die Veranstaltungen auch unter Pandemiebedingungen stattfinden lassen zu können. Unser Landkreis wird erneut für die Zeit von EBE-JAZZ 21 das bebende Jazz-Mekka in Bayern – darauf sind wir stolz!
Allen Organisatoren und Künstlern wünsche ich ausverkaufte Konzertsäle und ein enthusiastisches Publikum. Allen Zuhörern wünsche ich musikalischen Hochgenuss – lassen Sie sich mitreißen von den Rhythmen, vom Improvisieren in bestverstandener Jazz-Tradition und wippen Sie mit den Füßen, Armen und Herzen!

Robert Niedergesäß
Landrat, Schirmherr EBE-JAZZ 21

Videos